31. Dezember 2007

Hallooo,

Mit dem Versuch, die 12 zu treffen, wuensche ich euch allen ein

FROHES, GLUECKLICHES UND ERFLORFREICHES NEUES JAHR 2008!!!!!!

Ich denke an euch und habe ja noch 6 Stunden des 'alten' Jahres zu geniessen...
Wir waren heute nochmal in Miami Beach und haben das Leben genossen, bei perfekt warmen Aussentemperaturen.
Jetzt heisst es gleich aufbretzeln fuer die Party heute Abend :)

Also, ich melde mich spaeter... Ich bin in Gedanken bei euch =) Hoffe ihr habt eine schoene Nacht und einen guten Jahresanfang!!

Eure Julia =)

27. Dezember 2007

Soo, ich fuehle mich guut. Hey, I'm back to civilization! I saw people today, lots of people. And so different people! Yeah, you guessed right, I was in a city. A real city! Just hit me how quiet (what a nice word) Naples is. And I saw buses (!). AND the metrorail!And guess what, we USED it!

Wow, I feel SO good. But apparently Miami is veery dangerous (like any other city - they treated me like I had never even seen a bus before. Or homeless people. Especially my hostgrandmom, who told me about a hundred times not to talk to strangers and watch out for my purse etc. Cute.

However, this city is GREAT. We went to visit one of the uncles who works in one of the tallest building in downtown Miami. The building has glass walls so we had a fantastic view over downtown Miami, Miami Beach and Key Virginia and Key Biscayne. Unbelievable. I got cool pics too but I forgot my jack at home so you happen to get them later, sorry.
Then we walked down do Bayside and went a little shopping; Emmie and Melissa got Henna tattoos and we had a good time. I even got you guys some mean post cards =P
Anyway, it felt really good to be with people again; Miami is really different from Naples and it's just an american metropole; did you know that Miami was pronounced a city in only 1903? And only 30% of Miami's population is White, the rest is Hispanic or African American. One of Emmies friends was with us, she lives in Miami Beach and told us (especially me because Emmie and Melissa know, of course, they lived there until just 3 years ago) all this insider stuff. Maybe it IS more dangerous than german metropoles, it was really cool to listen to her and not to any tourist guides who tell stories from about 30 years ago.

However, we're gonna go to her house tomorrow because she lives right on the beach and I think we're gonna have a lot of fun! It's absolutely beautiful here and I'm really enjoying my time. Wish some of you guys could be here with me, would make it even cooler =)

As I said, you get the pictures when I get home to Naples because I forgot the jack for my camera.

Alrighty folks, have to go now.
Wish you all the best!!
Love and I miss you!
Julia

P.S. Can't get over how afraid these people are of their own town; they are afraid of everything! They don't let us out whenit's dark, not even to walk across the street. I'm being seriuos, Corissa wanted to meet her grandmother just half a block farther from here at around 6:30 p.m. and they took her there by car. And many teens aren't even allowed to go downtown for shopping during the day; people are scared. As I asked my host sisters if they didn't want to go out at night, they looked at me like I was on speed or something and said they even didn't think about that. Hm, okay. Guess we have some culture 'shock' here... I really didn't see anything bad today and I would really like to go out at night just to see what it is like... But don't worry, mommy, there is no chance I get outta here, ever.
Luv ya!

25. Dezember 2007

Wow. Ich schaeme mich. Ganz doll. Ehrlich.

Ich wuensche euch allen eine nachtraegliche wunder-wunderschoene Weihnachtszeit und ruhige, besinnliche Feiertage im Rahmen der Familie.

Was so steif und oll klingt, ist ganz ernst gemeint und kommt von Herzen! Hab ich jetzt nicht gerade irgendwo abgetippt.

Ich komme gerade vom Christmas Eve dinner wieder-ziemlich voll, vor allem der doubole chocolate cheesecake hat reingehauen. Wir haben ein ganzes Schwein im Pizzaofen gebacken , das war soo lecker. Dazu gabs nach kubanischer Tradition Reis und Bohnen und noch so andere sidedishes und Kleinkram. Getanzt wurde auch mal wieder, allerdings nicht so exzessiv und ausgiebig. Wir haben Weihnachtslieder gespielt (ja, auch ich habe nach guter Tradition meine Geige rausgepackt) und den lauen Abend genossen. Musste ich mcih am Anfang an die lateinamerikanische Hintergrunddudelei am Weihnachtstag doch irgendwie gewoehnen, habe ich relativ schnell Gefallen dran gefunden - dieser voellige Gegensatz zu unserer Tradition ist fantastisch. Ich bin sehr froh, das erleben zu duerfen; ich weiss, dass alle denken, dass ich vor Sehnsucht gerade zur Weihnachtszeit sterbe, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich wohl eine schlechte Tochter bin - mir gehts echt gut =) Natuerlich ist ein kleines bisschen Sehnsucht da, aber ich sitze hier ja mit dem Gewissen, dass ich unsere Weihnacht naechstes Jahr wieder ausgiebig geniessen kann. Und danach das Jahr. Und dann das Jahr.
Und das Jahr danach.
Morgen kommen alle hier in Omas Haus und packen Geschenke aus. Und spaeter gehts wohl zum Brunchen zu einer Verwandten.

Auh ein Grund, warum ich letzten Monat nicht geschrieben habe, war, dass eigentlich nichts passiert ist.
In der Schule wurden finals geschrieben, und so district exams, also so aehnlich wie unsere zentralen Arbeiten. Ich muss allerdings sagen, dass es auch hier nicht soo wahnsinnig intensiv angegangen wird, in meinen Kurse erst recht nciht, weswegen ich eine sehr entspannte letzste Schulwoche hatte. Da meine Bloecke ja knapp 90 min. lang sind, eignen die sich prima, um Filme zu gucken; in den letzten beiden Schultagen habe ich Phantom der Oper, Ice Age (ziemlich witzig auf Englisch), einen Weihnachtsfilm (ich glaube, das war Hilfe, es weihnachtet sehr; habe den Englischen Namen schon wieder vergessen), nochmal Phantom der Oper (also Fortsetzung), The Breakfastclub und Shaun of the Dead gesehen. Spannend.

Yap, und so ging das Halbjahr auch zu Ende, in den letzten Tagen war es total weihnachtlich; am Donnerstag hatten wir sogar 'Santa Hat Day', d.h. man durfte den ganzen Tag ueber seine Nikolausmuetze aufhaben; darf man normalerweise nicht, weil das in den DressCode faellt...
Dann haben wir uns am Freitagabend ncohmal mit den Maedels getroffen und 'Bescherung' gehabt, alles in allem echt schoen und harmonisch.

Und jettz bin ich fit, die kommende Woche Miami unsicher zu machen; ich bin schon gespannt, wo wir ueberall hingehen werden! Aber anscheinend ist Miami doch gefaherliches Pflaster; es ist wohl nicht soo wahnsinnig sicher, nach Einbruch der Dunkelheit ueberhaupt noch aus dem Haus zu gehen. Wow. Mal sehen. Aber ich schicke euch ein schoenes Foto von South Beach und Key Biscayne, versprochen :)

Also, euch allen einen schoenen ersten und zweiten Feiertag und ich versuche wirklich wieder, mich oefters zu melden... *schaem*

Ganz liebe Gruesse, eure Julia =)

29. November 2007

Heute war ich im Emergency Room.
Laengere Geschichte - eigentlich auch nicht; aber recht einfach.
Mein rechter Knoechel ist ja nicht so bombastisch gesund, und da hab ich ihn mir gestern fuers Fussballspiel mal glatt bandagiert (ne Bandage aus dem Verbandsraum geklaut). Und wie es dann natuerlich so kommen muss, renne ich (jaja, high speed) und knicke prompt den linken um. Zuerst dachte ich, es geht bald wieder, aber als ich dann nicht mehr wirklich auftreten konnte (hab es uebrigens auch relativ laut krachen gehoert...) hab ich mich dann doch mal auf die Bank setzen und nen Beutel Eis vorbeibringen lassen. Tja, und heute Morgen war es dann auch nicht besser, also haben wir mit der Versicherung telefoniert und dann versucht, nen Arzt zu finden, der die auch abrechnet; schwierig. Sind dann auf Rat der Versicherung einfach ins Krankenhaus in den Emergency Room, wo wir dann von 10-1 unsere ZZeit verbracht haben :) Um dann letzendlich mit ner ollen Bandage (hat mir son Zivi oder so umgewickelt, ich glaube, ich kann das besser) und Kruecken rauszukommen. Jap, ich hab jetzt Kruecken :) So komische amerikanische. Geroentgt wurde es und anscheinend ist es nur verstaucht. Komisch, ich haette geschworen, dass es irgendwas schlimmeres ist. Aber es tut echt (!) weh. Und ich bin da ja eigentlich nicht soo zimperlich.
Naja, jetzt ist mind. eine Woche kein Sport angesagt, auch kein Fussball natuerlich. Super!
Naja, immerhin halten mir jetzt alle Leute die Tueren auf, lassen mich vorgehen, ich koennte wahrscheinlich mit Augen zu ueber die Strasse laufen, ohne, dass mir etwas passieren wuerde. Sehr ruecksichtsvolle Menschen hier!
Achja, und ich bin sogar im Rollstuhl gefahren worden! Da hab ich mich echt alt gefuehlt.

Komisch, dass ich fuer diese Erfahrungen um die halbe Welt reisen musste.

27. November 2007

So, und jetzt direkt noch ein Post; ich sitze mal wieder in meiner IT-Klasse und "schwitze" an einem Assignment, das letzte Woche due war und jetzt auf naechsten Donnerstag verlegt wurde. Leider war ich vorletzten Block schon fertig und duempel jetzt so vor mich hin. Soviel also zu dem Arbeitspensum in dieser Klasse.

Es ist mal wieder unglaublich heiss geworden, fast wieder 40 Grad. Zum Glueck haben wir heute kein soccer practice... Gestern hat es uebrigens GEREGNET. Und natuerlich nicht vormittags, nein, natuerlich dann, als wir Fussball gespielt haben... Ich war NASS. Ich meine, nass-nass. Soaking. Aber was solls. Hoffe, ich bin nicht krank geworden.

Heute ziehen meine Gasteltern von ihrem alten Schlafzimmer ins neue (wir bauen ja gerade eben vor Weihnachten nochmal schnell das Haus um) und da werde ich wohl ein bisschen helfen. Mein Gastvater war total platt, als er mich eine Tuer streichen gesehen hat (ist ja jetzt nicht soo der Aufwand und schwierig auch nicht wirklich). Der hat geguckt wie ein Auto, hat mir das wohl gar nicht zugetraut bzw. zumindest nicht gedacht, dass ich handwerklich ""begabt"" bin (muss man ja fuer ne Tuer nicht wirklich sein, aber ok). Hab ihn dann nur grinsend angesehen und gesagt, dass ich auch andere Sachen als meine Fingernaegel anmalen kann... Und das lustigste war, dass er mir (supposingly) Stadtpflanze nichtmal sagen konnte, dass ich irgendwas anders machen soll, er war echt zufrieden mit der Tuer, hab ich gesehen. Ha. Keine Nasen oder ungleiche Stellen. Nicht mit mir! Und den Rahmen malen wir schon gar nicht an. Ich als Heimwerker-Kind weiss schliesslich, worauf man achten muss. Ich liebe meine Eltern :)

Also, bis bald!
Eure Julia

25. November 2007

Soo,
jetzt bin ich auch mal wieder da. Ich muss doch noch schnell meine Posts fuer November ein bisschen aufholen! Ich habs ja wirklich schlampen lassen diesen Monat.
Aber soo viele neue Sachen gibts auch gar nicht zu erzaehlen.
Schule ist halt wie immer, ich chille mich so durch den Vormittag und bin dann fit fuer soccer practice. Wir haben auch weiterhin fleissig Spiele, vorletzte Woche haben wir sogar mal eins gewonnen (!), war auch das erste und bleibt bestimmt das einzige. We suck. Aber wenigstens haben wir Spass dabei. Mittlerweile verstehe ich mich ganz gut mit den Maedels und wir haben echt Spass. Immerhin. Aber Fussball ist echt so gar nicht mein Sport. Zum Glueck geht das nur bis Januar... Baelle sind echt nicht so meins. Aber das wussten wir ja schon. Naja, ich halte durch und bin dann hinterher stolz auf mich, dass ich das durchgezogen habe... Ehm, ja.
Am 22.11. war Thanksgiving, wofuer wir mal wieder nach Miami gefahren sind. In Miami war es mal wieder unglaublich heiss, immer noch um die 30 Grad, als wir um vier Uhr ankamen. Irgendwie habe ich das nicht so mitgekriegt, aber Thanksgiving ist hier wirklich ein grosses Fest - im Rahmen fast wie Weihnachten, eigentlich genau so. Und weil klein Julia das natuerlich nicht peilt (woher auch), war sie natuerlich die einzige weibliche Anwesende (stopp, da war noch eine andere!) Hose. Und dann auch noch in Jeans. Autsch. Aber immerhin hatte ich angemessene Oberteile an... Hat mir aber auch echt niemand gesagt. Danke auch. Passiert mir Weihnachten bestimmt nicht nochmal. Pah. Dann komme ich auch im Kleid/Rock. Die werden schon sehen. Hat aber glaube ich niemanden gross gestoert; zumindest hat niemand was gesagt. Vielleicht sind sie auch einfach nur "being nice" oder was auch immer... Aber wie gesagt, passiert mir nicht nochmal.
Das Essen war superlecker und wir hatten einen nette Abend. Immerhin musste ich nicht tanzen. Das fand ich irgendwie nett. Aber zo viele Menschen haben auch nicht getanzt, war ja keine Geburtstagsfeier. Obwohl die Kubaner da keinen grossen Unterschied machen; Party ist Party und alle haben sich lieb.
Ja, und jetzt habe ich etwas Zeit, hier im und ums Haus ein bisschen zu 'wirtschafte' - meine Geige musste dran glauben, ich bin mit dem Hund rennen gegangen, ich habe tatsaechlich mal wieder mein Zimmer aufgeraeumt und so weiter und so fort.

Joa, morgen gehen wir Weihnachtsshoppen, heute haben wir das Haus in Lichterketten eingewickelt (soo viele sind es gar nicht! Eigentlich noch recht normal.) und bald faengt der Dezember an. Weihnachten kann kommen!

Bis bald und eine schoene Vorweihnachtszeit euch allen (jaja, ich weiss, ihr hasst diese Jahreszeit... Stress!! ;) )
Eure Julia

6. November 2007


Sonnenuntergang. Die Fotos sind echt nicht shclehct geworden, haette ich gar nicht gedacht! Sah gar nicht so schoen aus auf dem kleinen Bildschirm.


Ja, der gleiche Sonnenuntergang, etwas spaeter und direkt am Strand.


Ich und Sonnenuntergangm der leider gerade nicht so schoen rauskommt. Aber dafuer haben wir ein Silhouetten-Foto hinbekommen =)

Also, das wars jetzt wirklich erstmal, es ist shcon soo spaet und ich muss dringend ins Bett! Also, bis bald! :-*

Extra fuer Feli: Wie gesagt, ist jetzt leider nicht soo toll und auch erstmal nur eins, aber schonmal besser als keins :) Verpsreche dir, bald nochmal gute zu machen.
In dem Baby bin ich ueberigens schon kutschiert worden, geiler sound!


Ja, das war gestern am Strand =)


Das auch... Gegen Nachmittag.


Connie und ich =)


Gegen Abend...

Jep, das war das eindeutige Signal, East Lee County abzuziehen - deren Symbol ist naemlich ein Puma (oder was auch immer das ist, auf jeden Fall sone Wildkatze. Das ist ganz putzig hier, jede Schule hat ein Maskottchen und ist dann dementsprechend 'home of the (bears, wir zum Beispiel)oder sharks' or whatever. Und jede Schule, gerade in der Homecoming Week, will natuerlich die andere vernichten; wir haben Gulf Coast (sharks) in deren Homecoming week gespielt und die hatten nen ueberdimensionalen Hai im Hof, der gerade nen Baeren frisst... Und die haben Stoffbaeren ersoffen und son Quatsch. Ist ziemlich witzig, eigentlich :)


Jaa, das war meine tolle Frisur fuer homecoming, die musste ich doch glatt mla von hinten fotografieren :) Und ich dachte, die muss vor allem meine Mama mal sehen =) Die war echt toll! Hat auch nur ne halbe Stunde gedauert, bis ich alle Nadeln raushatte.


Emmie und ich vor dem Weggehen


Nochmal wir, voll aufgedonnert (nur meine Tasche fehlt noch). Ihr muesst leider den Kopf drehen ;) Und ich weiss, mein Gesicht sieht aus, als ob ich eine Tonne Make-Up drauf haette, aber ihr muesst mir glauben - ich hatte nur ein winziges bisschen Puder drauf. Das einzige, was die mir bei MAC geschminkt haben, waren meine Augen, also das schwarze. Der Rest ist, ob ihr mir es glaubt oder nicht, gesunde Braeune... Aber da man ja in der Schule unter DressCode steht, darf ich leider mein Dekolletee (ich habe leider gerade vergessen, wie man dieses Wort schreibt, sorry!!) und Schultern nicht mitbraeunen. Wenn ihr genau sucht, findet ihr die gleiche Farbe ab dem halben Arm abwaerts wieder...


Jep, so sieht es in Naples am 4. November am Strand aus =)

National Honors Society marschiert fuer die Parade auf - was die da wirklich machen, hab ich bis heute nicht gepeilt. Auf jeden Fall tragen die ihre Uniformen auch oefters in der Schule... Und man sieht sie manchmal einfach durch die Gegens marschieren, schoen ordentlich in 5er-Reihen. Suess.


Jep, das war der Junior-Float. Jeder Jahrgang und einige Clubs dekorieren solche Anhaenger (werden von Autos gezogen) und der beste gewinnt halt.


Footballteam rennt ein und bricht durch das Beras-sign.


Jo, da haben die so lustige Spielchen gemacht, war ganz amuesant; vor allem, als ein paar lustige Menschen angefangen haben, von unten Wasserbomben in die Tribuenen zu schmeissen. Aber es war soo heiss, da war es eigentlich gar nicht so unangenehm. Hier huepfen die gerade in so kleinen Gummireifen durch die Gegend, jeder mit einem Fuss da drin.


Und das war ein oder zwei Spiele spaeter; sie versuchen, sich mit Schwimmnudeln aufgeklebt Plastikbecher von Kopf zu hauen. Ich konnt nicht mehr. Aber auch nicht schlecht war das Gumichicken-fangen... Alles in allem sehr kurzweilig und kreativ =) Koennten wir uns mal ein Beispiel dran nehmen!
Huhu!
Heute ist Montag und ich hatte ein sehr angenehmes Wochenende. Am Samstag war ja der Homecoming dance und dementsprechend war der ganze Tag mit eifrigen Vorbereitungen verbunden. Ich habe mich ganz amerikanisch gegeben und habe mit einer Freunidn Make-up und Haare machen lassen. Eine fuer mich ganz neue Erfahrung, aber ich mochte es - kann man sich durchaus dran gewoehnen. Ich sollte mir allerdings dann einen guten Job suchen... Der dance war echt schoen, auch wenn es zum Teil beim Tanzen nicht soo "appropriate" zuging. Aber trotzdem ueberkam mich mal wieder so ein angenehmes warmes Flattergefuehl, verbunden mit ener Gaensehaut und Fassungslosigkeit, dass ich das tatsaechlich erlebe und vor allem lebe, als Teil einer Gesellschaft und nicht als Tourist. Unglaublich!! Ich kann es nicht in Worte fassen, das geht einfach ueber die Moeglichkeiten von Wort und Schrift hinaus; dieses Gefuehl muss man haben. Am Sonntag, als ihr wahrschienlich alle unter eine Kuscheldecke gekrochen seid, haben Connie und ich uns einen schonen Strandtag gemacht. Das Wetter war herrlich, das Meer endlich etwas abgekuehlt und erfrischend und sogar ein Windchen hat geweht, sodass ich mich pudelwohl gefuehlt habe. Das Urlaubsfeeling hat auch nicht lange auf sich warten lassen und wir haben es uns einfach mal gut gehen lassen. Es tut gut, mit einer netten Person, die in der gleichen Lage ist, zu quatschen; wir haben festgestellt, dass uns in vielen Hinsichten die gleichen Sachen aufgefallen sind bzw. schwer fallen. Und so ist es doch sehr entspannend, mal ehrlich darueber zu reden und einfach mal rauszulassen, denn selbst, wenn man mit Freunden oder Familie drueber reden koennte, koennen sie es doch nicht nachvollziehen. Also, kurzum, perfekte Loesung.

Das wars eigentlich auch schon, ich habe mal wieder ein paar Fotos fuer euch, auch von der Schule (endlich!)und der FieldRally am Freitag, in Vorbereitung auf unser homecoming footballgame, das wir uebrigens 48:0 gewonnen haben.


Also, machts gut und eine schoene Woche wuensche ich euch!
Das ist Destiny, ein zugegebenermassen seeehr unguenstiges Foto, da haben wir uns 5 min. drueber kaputtgelacht. Sie sieht wirklich nicht so 'retarded' aus sondern ist sehr, sehr huebsch. Mit ihr mache ich relativ viel und verstehe ich mich mit am besten. Mama hab ich von ihr erzaehlt, nech =)

Das ist ein anderer Teil der Crew zur Lunchzeit in der cafeteria: Emily (total abgeschnitten), Trey, Katrina und Nathaly

Jop, das ist unser Schulhof =) Der hintere Teil. Oben links sind Klassenraeume, die Tuermchen sind die Treppen nach oben und das hinter dem Gelaender die 'Gaenge" zu den einzelnen hallways.

Courtyard aus einer anderen Perspektive...

FieldRally; Unser Baermaskottchen. Ich liebe das Ding! Irgendwie hat leider das Foto eine komische Farbe.

31. Oktober 2007

Hallo ihr da,
wollte nur mal eben hallo sagen und mich melden... Nachdem ich mich von der Tatsache, dass wir hier Schwarzbaeren und Stinktiere und Armadillos und Alligatoren und giftige Schlangen und giftige, eklige, fiese Spinnen haben erholt habe, wird mir heute am Abendbrottisch so ganz nebenbei mitgeteilt, dass in der Nachbarschaft ein Panther herumstreicht. Das ist irgendwie total normal fuer die, ich musste mich sehr darauf konzentrieren, mein Trinken im Mund zu behalten. Also, haltet kleine Kinder und Haustiere drin, und Huehner, und eigentlich alles, was sich bewegt und Frischfleisch ist. Naja, ich habe dann nochmal nachgefragt, noee, ich brauche keine Angst zu haben und nicht aufzupassen. Wenn ich das Vieh sehe, ist es naemlich sowieso schon zu spaet. na super, das baut auf! Gut, dass ich morgen nicht von der Bushaltestelle nach Hause laufen muss. Das macht mir gerade richtig Angst. Mal sehen, was ich da machen kann... Sowas bin ich als Stadtpflanze (Flachwitz, Fuesse hoch) natuerlich nicht gewohnt.

Naja, meine Fuesse schmerzen, Fussballschuhe koennen ganz schoen unbequem sein. Ich renne mir im wahrsten Sinne des Wortes die Hacken ab. Morgen (zum Glueck) kein Training. Mir wurde heute erzaehlt, dass die Maedels von Estero High School wohl ziemlich aggressiv spielen. Im letzten Spiel gegen die haben die fuenf von unsern Maedchen schachatt gesetzt, soweit ich mich erinnere war ein gebrochenes Jochbein, ein gebrochener Knoechel, ein gebrochenes Handgelenk, ein deplatziertes Knie und ein Baenderriss dabei. Woha. Ich wollte schon in einem Stueck zurueckkommen. Wuenscht mir Glueck!

Naja, dann bin ich gerade vom Powder Puff Football zurueckgekommen, die Homecoming week ist ja in vollem Gange und das war eben ein Teil, die Jungs haben Volleyball gespielt und die Maedchen Flag-Football (anstatt zu tacklen zieht man da an Baendern, die man sich umbindet; also eine ziemlich abgeschwaechte Variante und daher auch etwas 'actionfreier', wenn man das so ausdruecken darf. Aber trotzdem ganz witzig.
Morgen ist Halloween und alle werden verrueckt, verkleiden sich und gehen trick or treaten. Jepp, alle High Schooler. Ich glaube, sogar seniors. Hmm. Ich glaube, ich bin eine Spassbremse und halte mich da raus. Das ist hier sowas wie Karneval und Sankt Martin kombiniert; man verkleidet sich als Schiedsrichter oder als Pirat oder als Bunny oder als... Naja, was anderes, fuer das sich manche Maedchen eigentlich nicht mal verkleiden muessen, und geht von Tuer zu Tuer und sackt Suessigkeiten ein. Man trickt nichtmal. Und um mich der Gefahr zu entziehen, dass ich den ganzen Scheiss dann auch noch in mich reinstopfe, lasse ich es glaub ich einfach... Die meisten von euch wissen wahrscheinlich, dass ich da nicht soo wild drauf bin.
Okay, dann wollte ich eigentlich nur noch sagen, dass ich hier oben rechts in der Ecke jetzt nen Besucherzaehler habe, weil ich doch mal wissen wollte, ob das ueberhaupt jemand hier liest... Mein Papa brachte die Idee auf :)

Also, das waers jetzt glaube ich erstmal, ich muss jetzt gucken, dass ich ins Bettchen komme. (schlaaafen... Meine Beine brennen wie Feuer. )

Also, machts gut und erfriert nicht (das Wetter hier ist momentan wunderbar! Sonntag gehe ich wahrscheinlich mit Connie an den Strand!)
Eure Julia

(Ich weiss, ich bin mies. Sorry, Leute! Aber irgendwie muss das doch sein... =P Kanns mir nicht verkneifen)

25. Oktober 2007

Gerade erstes Fussballtraining hinter mir - tot. Obwohl das Wetter gnaedig war. Ich werde sterben.

Drei Monate?? Schwimmen war irgendwie kuerzer...

Ich werde sterben. Meine Fuesse schmerzen, vor allem der rechte. Ich sollte wirklich mit beiden Fuessen schiessen.
Und mein Kopf. Warum direkt beim ersten Mal Kopfbaelle?
Ich verstehe, warum Poldi so doof ist.
Das wird ein einziges Gerenne!
Bin ich verrueckt geworden?
Was habe ich mir dabei nur gedacht?



Hat aber Spass gemacht! =D

24. Oktober 2007

Hallo,
und shcon wieder bin ich hier, diesmal leider mikt einer ziemlich traurigen Nachricht. Auch wenn es euch nicht direkt betrifft, wollte ich es doch mal erzaehlen. Ich wollte es nur nicht mit diesem Wetterpost zusammen schreiben.

Am Montag hatten wir ja schulfrei, und so macht man dann auch am Wochenende Party. Leider haben es einige wohl uebertrieben, denn in der Nacht von Sonntag auf Montag hat es einen schweren Verkehrsunfall gegeben; drei der Insassen des Autos waren von meiner Schule, ein Maedchen von Gulf Coast war auch noch im Auto. Meinen Quellen nach zu Folge haben sie 'rumgegooft'; hier kann man ja nicht aus der Kurve fliegen, gibt ja keine Kurven. Also das Steuer wurde wohl so 'rumgezackelt', kennt ihr ja, und das Tempo war wohl ziemlich hoch - zu hoch. Es hat sie volle Kanne zerrissen, das Auto hat sich wohl von hinten nach vorne ueberschlagen. Drei Leute sind mit dem Leben davongekommen, aber ein Maedchen von meiner Schule ist leider ums Leben gekommen. Sie war nicht angeschnallt und is in hohem Bogen durch die Windschutzscheibe abgegangen. Wahrscheinlich war die Fahrerin auch noch etwas betrunken.
Ihr koennt euch in etwa vorstellen, was hier abgeht; wir hatten eine Schweigeminute und bald wird eine Andacht am Unfallort an sie erinnern. Es wurde in der Schule psychologische Hilfe fuer alle Beteiligten angeboten, und ein Fund fuer die Familie wurde auch eingerichtet.

Ihre Eltern haben wohl einem der Beteiligten wohl auch noch eines ihrer Organe gespendet; eine Bekannte hat mir eraehlt, dass ihre Freundin auch im Auto war und ihr ihre Verbrennungen quer ueber den Oberkoerper gezeigt hat - vom Gurt.

Naja, ganz schoen heftig irgendwie, ich kannte sie zwar nicht, aber man redet ueber nichts anderes. Ist ja klar.
Aber irgendwie wird einem mal wieder richtig klar, wie wertvoll das Leben ist, und wie schnell es zu Ende sein kann. Mir ist eine Gaensehaut ueber den Ruecken gelaufen, als ueber die Durchsage erzaehlt wurde, was fuer Plaene sie noch hatte und so... Da war ich einmal mehr dankbar, dass ich das hier alles erleben kann und hoffentlich gesund und munter wieder nach Deutschland zurueckkomme.

Ich habe euch lieb!!

23. Oktober 2007

Hey,
fuer alle, die gerade mit ner heissen Tasse Tee und Strickjacke vorm PC sitzen - hier kommt mal meine Wetterlage. Im Moment zieht zwar eine Wetterfront durch, aber das heisst lediglich, dass der Himmel nicht strahlend blau ist sondern beweoelkt. Ab und zu regnet es ein bisschen (das letzte Mal meines Wissens heute Nacht), aber sonst ist halt nur die Luft sehr feucht. Aber es mildert in keinster Weise die Hitze, im Gegenteil, es scheint sie 'anzufachen'. Heute ist der 23. Oktober, und am Freitag hatten wir einen Heatindex von 101Grad F, das entspricht 38Grad C. Uebers Wochenende ist es nicht wikrlich besser geworden, heute hatten wir einen von 98Grad F, was knapp 37Grad C entspricht...
Ich freue mich auch schon so richtig auf Fussball, das ist ja von zwei bis vier in der Sonne auf dem Sportplatz. Super! Ich glaube, ich muss mir son Sauerstoffgeraet besorgen. Bin heute mal "zur Probe" zwei Runden gelaufen (also 800m) und war danach schon relativ kaputt. Das kann ja heiter werden! und es ist nicht nur von 12-2 so heiss, sondern ungefaehr von halb elf bis halb sieben...

California fackelt uebrigens auch gerade ab, so trocken ist es. Und was macht Arnie? Holt Soldaten von der Grenze rueber.
Naja, zumindest findens wenigstens alle heiss, also ich falle jetzt nicht als Tourist raus ;)

Neidisch? =D

Lieber Gruss!

20. Oktober 2007

Kleiner Nachtrag: Ich habe auf YouTube ein Video von dem umstrittensten Cheerleadertanz dieses Jahres hier gefunden - ich glaube, davon hatte ich berichtet. Ich stelle mal den Link hier rein, aber wer sich schnell peinluch beruehrt fuehlt, sollte sich das vielleicht vorher ueberlegen...
Und, Eltern, an dieser Stelle solltet ihr vielleicht ganz froh sein, dass ich mich fuer Schwimmen entschieden habe - da zeigt man zwar auch viel Haut, aber irgendwie kommt mir das trotzdem.. naja, eben... anders (?) vor... :D Also, klickt etweder hier ->http://www.youtube.com/watch?v=4PGB8x46P-A oder an der rechten Seite!
So, zu dieser ungewohnten Zeit mal ein kleiner Bericht... Es ist 12:53AM und ich kann einfach nicht schlafen. Habe heute Nachmittag fast drei Stunden gepennt, und das zeigt sich jetzt. Ich habe diese Woche einen kleinen Sportbreak eingelegt, am Dienstag bin ich ja das letzte Mal geschwommen (und JA< ich vermisse es schon! Vor allem, als es heute Mittag mal wieder um die 35 Grad warm war und ungefaehr 64% Luftfeuchte...) und habe damit mein Weight Training verpasst (ooh), und am Donnerstag auch, weil ich in der Zeit mein Projekt fuer TV Production fertig machen musste. Und mit Fussball wollte ich noch nicht anfangen diese Woche, dachte mir, ich mache eben mal ne kleine Pause - allerdings merke ich doch jetzt, dass ich anfange zu rollen, dass ich mich langweile, nur vor der Glotze haenge und eben aus dem "Nichts-zu-tun-heraus" anfange zu essen und zu schlafen. Keine gute Kombination. Ausserdem werde ich unruhig. Also gehts am Montag auf zum Fussball!
Ihr wisst ja, ich bin ein vielseitiger Mensch... Und da ich ja in der Schule irgendwie momentan keine Arbeit habe (wir haben gerade Mid-Term exams geschrieben), muss ich mir irgendwas suchen, was mich beschaeftigt. So bin ich halt. Ausser Fernsehen, essen und schlafen, meine ich. Also habe ich angefangen, einen Zeitungsartikel zu schreiben. Da hatte ich dann aber irgendwie keine Lust mehr drauf, deshalb habe ich mich daran gemacht, mein Halloweenkostuem umzugestalten bzw. "umzunaehen" und anzupassen. Jepp, ich habe Naehen angefangen... Und hey, so schlimm sieht es bis jetzt noch gar nicht aus :)
Dann bin ich ja im Key Club (was wir da machen, keine Ahnung - ist eigentlich fuer community service, muss ich ja fuer meine Organisation machen, aber wir reden eigentliuch nur darueber und machen es eher nicht. Naja, was solls.), im French Club (sogar Honors society - da gibts dann gelegentlich auch schonmal ein "ecutez-moi" oder gar "merci"), und weil das immer nur einmal in der Woche bzw. alle zwei Wochen ist, habe ich noch Zeit (vieel Zeit) und habe mich dann erstmal fuer die Theaterauffuehrung im November in die Requisiten-und Kostuemliste eingetragen. Da freue ich mich irgendwie richtig drauf, wenn ich das alles richtig verstanden habe, leihen wir den ganzen Krempel bei einem Kostuemverleih, und wir Menschen sind dafuer verantwortlich, ebenso halt fuer die Requisiten. Und dann bei der Auffuehrung dass alle das Richtige anhaben, dass sie das Richtige in der Hand haben und dass die Buehne richtig aussieht... Also halt Buehnenumbau. Hach, und wir haben hier ne tooolle Buehne! Mit mehreren Vorhaengen und dem ganzen Pipapo. Supi!
Uebernaechste Woche ist dann Homecoming, das einhergeht mit einer ganzen "spiritweek". Da wird jeder Tag zum Erlebnis, mit verschiedenen Themen zum Kleiden, Wettbewerben wie HotDog-Wettessen und Wett-Auto-spiriten und Powder Puff Football (Maedchen spielen football und Jungs Volleyball. Nein, dafuer habe ich mich nicht eingeschrieben...) und vieles mehr. Und natuerlich dem Homecoming Game am Freitagabend und dem dance am Samstag. Thema ist "An evening in Paris". Ich fand das irgendwie so richtig lustig, weil ich wette, dass 97-98% aller Schueler noch nie in Paris, geschweige denn in Frankreich waren... Aber was solls. Vielleicht leihen sie ja nen EIffelturm aus DisneyWorld oder Las Vegas...
Morgen gehe ich wahrscheinlich auf nen Boottrip vor Marco Island, Lourdes hat uns eingeladen. Da koennen wir dann um die Inseln schippern und im Meer baden und vielleicht ein paar Delfine sehen. Ich habe schon das Bild vor meinem geistigen Auge - Julia im wehenden weissen Roeckchen auf der weissen Yacht, mit dunkler Riesensonnenbrille und Strohhut, ein weisses Rafaello in der einen und ein weisses Minihuendchen in der anderen Hand; der blaue Ozean zu meinen Fuessen, der blaue Himmel zu meinen wehenden Haaren...
Okay, just kidding. Nein, ich bin nicht betrunken und nicht auf Droge. Wahrschienlich wird es alles andere als das. Aber mal sehn.
Am Samstagabend gehe ich wahrscheinlich mit Connie aus (endlich mal) und am Montag machen wir uns nen Girls' day mit beach und mall und so. Da freu ich mich auch schon drauf. Das mache ich dann mit ein paar anderen Leutchen.

Achja, nochmal zum Thema MidTerm - mein Geschichtstest war die Lachnummer hoch drei. Wir haben ja ein riesiges Buch, und als er meinte, dass der Test ueber alle Kapitel ist, dachte ich nur "shoute, jetzt muss ich alles nochmal lesen und so"... Naja, im naechsten Satz kam dann, dass wir unser Buch benutzten duerfen. Und unsere notes. Und die Karte im Klassenraum. Als ich unglaeubig gelacht habe, haben mich alle ganz komisch angeguckt. Upps. Naja, habe mich dann da nicht soo intensiv drauf vorbereitet. Achja, es war auch noch aufgeteilt in zwei Tage, die erste Haelfte war nur ueber den ersten Weltkrieg und die zweite ueber den Rest. Hab im ersten Teil leider nur 49 von 50 Punkten, keine Ahnung, was da passiert ist. Und heute kam ich in den Klassenraum und die Seiten mit den Antworten standen schoen saeuberlich an der Tafel, fuer jede Frage die passende Seite. Schade nur, dass er ungefaehr bei der Haelfte irgendwie durcheinander gekommen ist, damusste man doch tatsaechlich selbst anfangen zu suchen...
Und ich entdecke gerade mein Talent (oder eher vielleicht das Nicht-Talent?) zur Filmerei und editing. Das ist auch echt spannend und macht Spass! Warum haben sir sowas tolles nicht? Ich habe schon mein erstes Projekt fertig und 95% =)

Also, das wars jetzt erst mal. Ich glaube, das ist auch genung, oder?! Ich hoffe, ich kann jetzt schlafen und wuensche euch allen ein ganz tolles Wochenende. Ich habe euch lieb und vermisse euch!
Eure Julia :-*

P.S. Etwas ueberraschendes ist heute Abend passiert - unser footballteam hat gewonnen!! (!!) 40-18. Der Knaller. Das Spiel war trotzdem gaehnend langweilig. Aber ich glaube, das liegt auch zum Teil daran, dass ich der schlechteste Footballgucker aller Zeiten bin. Ich kann damit einfach irgendwie nix anfangen, der Ball ist so klein, die Jungs sind so gross, die rennen einfach nur ineinander und schlagen sich die Koeppe ein. So kommt es mir immer noch haeufig vor, auch, wenn ich so langsam die Regeln verstehe (zumindestens, worum es ueberhaupt geh). Aber sie haben auch nur gewonnen, weil sie gegen eine Schule mit Schwerpunkt auf Kunst gespielt haben... Die waren tatsaechlich noch schlechter als unsere. Aber heiss war es! Unglaublich! Immer noch um die 30 Grad (um 10pm...)und kein einziges Lueftchen. Puuh.
Also, bis dann!

17. Oktober 2007

Wow, Erlebnisbericht.
Heute waren District Championships in Port Charlotte - mein letztes meet. Dafuer quaelt man sich dann auch um 4:30 Uhr ausm Bett (inclusive armer Mom) um um 5:30 (a.m.!) in der Schule zu sein... Um um 7:00 in Charlotte zum warm-up zu sein. Bohr, ging es mir dreckig! Also bei aller Liebe, aber das war echt nicht lustig. Ihr kennt mich ja. Ich liebe fruehes Aufstehen, besonders in Kombination mit Dunkelheit und Kaelte. Jetzt kam noch das erweiternde Element 'Wasser' dazu. Ganz ehrlich, da hoert der Spass dann wirklich auf. Das war auch das erste Mal, dass ich jemanden ange'schrien' habe... Als der Bloedmann anfing, mit dem Wasser nach uns zu spritzen. Ich mein, wenn man reinspringt, ist es kalt. Vor allem mit dem Kopf zuerst. Aber wenn man die Spritzer abkriegt, dreht man echt durch. Haha, der hat vielleicht dumm geguckt =D Ich erhebe ja sonst meine Stimme da nicht, weil es reicht, wenn sich die andern anschreien (die schreien dann aber wirklich). Naja, hat aber tatsaechlich gewirkt und ich wurde in meinem Muffel nicht weiter gestoert. Mann, war das kalt. Mich gruselts immer noch, wenn ich daran denke. Dunkel, kalt, nass. Klingt nach Gefaengnis, oder? ;)
Naja, ich hatte dann einen sehr entspannenden Vormittag, ich sollte nur ein Event schwimmen (Championship ist halt Championship - da rennen kids rum, da vergeht einem hoeren und sehen. War ganz angetan von der Idee, nicht gegen die schwimmen zu muessen) und habe den Rest mit cheeren und zugucken verbracht.
Ja, cheeren, und nein, nicht so mit huepfen und Roecken und so. Wir tragen Shorts und schreien uns die Seele aus dem Leib, machen komische Paddelbewegungen und sowas... Man kommt isch echt bescheuert vor, aber als Schwimmer ist es ein nettes Gefuehl, das kann ich euch sagen :) Bin jetzt auch heiser, denn es war ein laaanger Vormittag. Und das Finale erst! Aber der Reihe nach.
Sind dann irgendwann um 2 ab zum Lunch, all-you-can-eat-Buffet war angesagt - yummi. Da ich ja auch nicht mehr schwimmen sollte (ich hatte rechnete nicht wirklich damit, mich fuer das Finale im 100 back am Abend qualifiziert zu haben, bei den Kanten und Zeiten), habe ich es mir dann schmecken lassen...
Als wir dann ne halbe Stunde spaeter wieder aus dem Bus stiegen, war ich noch guter Dinge, meinen restlichen Tag mit cheeren, zugucken und einem Shclaefchen zu verbringen, das zerschlug sich dann aber, als mich der Coach direkt vor dem Bus abfing mit der Nachricht, dass ich im medley relay Kims Platz einnehme (sie ist auch diver und die haben das in der Mittagspause, also waehrend die Schwimmer essen waren, gemacht und sond dann losgefahren, als wir angekommen sind und es war anzunehmen, dass sie nicht rechtzeitig zurueck sind). Tolle Sache, ich habe mich so schoen warm und trocken gefuehlt! Und VOLL!
Hab mich dann wieder schoen in meinen nassen Badeanzug gequetscht und noch ein bisschen aufs Ohr gehauen unter unserm tollen Zelt. Hab dann nach 10 Minuten die tolle Nachricht von meinem Coach bekommen, dass ich mich tatsaechlich im Ruecken fuer das Finale qualifiziert hatte - zwar als letzte, aber hey! Wow, das hat mich echt umgehauen. Immerhin waren da mehr als 40 Leute am Start und nur die schnellsten 16 waren im Finale.
So bin ich also von einem Rennen auf drei gekommen und joa, was soll ich sagen, ich denke, ich habe mich ganz gut geschlagen bis auf 2 etwas vermasselte Wenden im Ruecken hats hingehauen, auch wenn ich natuerlich da etwas abgeschlagen war... Aber was solls! Am Ende war es dann aber auch schon dunkel (es war immerhin nach 8 Uhr und wir waren schon mehr als 12 Studnen auf den Beinen) und seehr kalt und der Drang, nochmal zu schwimmen, hatte doch um diese Zeit schon stark abgenommen, vor allem der Drang, aus dem warme, kuscheligen Warm-Up rein ins kalte Wasser zu springen.

Jetzt ist die Saison endgueltig fuer mich vorbei, einige gehen zu den Regionals, wofuer ich mich natuerlich nicht qualifiziert habe. Ich muss wirklich sagen, dass es fuer mich ein supertolles Erlebnis war und ich nie gedacht haette, dass ich nochmal einen anderen Sport als Volti oder Skifahren wettkampfmaessig betreibe (Skifahren ja auch schon laenger nicht mehr), und obwohl es wirklich Spass gemacht hat und optimal dem Wetter angepasst war, werde ich mich zu Hause doch wieder meinem schoenen alten Volti widmen. Da kommt einfach nix ran, Maedels! Auch wenn der Geruch nach Chlor (jepp, da ist wirklich eine ganze Menge von drin, ich glaube, ich habe schon ein paar Gehirnschaeden ;) ) anders ist als der Geruch nach Pferd, meine Haare sterben (ich mecker nie wieder ueber Volti-Frisuren, die muss man nur einen Tag lang tragen und dann ne ganze Zeit nicht mehr - diese Kappen sind echt uebel!!) und meine Haut ist zimelich trocken. Also Zeit fuer was Neues - im Laufe dieser Woche gehts zu den Soccer-Tryouts... Damit ich meine schoene neue Hautfarbe behalte :)

Bald ist Halloween, die verkleiden sich hier tatsaechlich, aber ich muss ncoh ueberlegen - habe zwar schon ein Kostuem, aber das muesste noch gepimpt werden, und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das hinkriege (ihr wisst ja, wie kreativ ich bin). Und dann gehe ich wahrschienlich mit ein paar Leuten aus dem Schwimmteam oder sonst ein paar anderen Freunden "trick-or-treat'en - ehm, ja, das scheint hier normal zu sein. Muss ich mich dran gewoehnen...

Also, das wars jetzt, bin soo muede und brauche wirklich meinen Schlaf! Aber der Bericht war es mir doch noch wert ;) Ein guter Abschluss des Kapitels 'Schwimmen's. Irgendwie unglaublich, dass es jetzt schon und fuer immer vorbei ist...

Eure Julia

14. Oktober 2007

Hallo Ihr,
Heute ist Sonntag. Ich fuehle mich gut! Gestern habe ich mich so richtig schoen entspannt, am Freitag waren wir auf dem Footballspiel gegen Immokalee, was wir natuerlich verloren haben (Unser footballteam ist echt schlecht). Obwohl es nur 7 - 21 war, also nicht soo schlimm. Im Gegensatz zu sonst gegen Immokalee haben sie sogar ueberhaupt mal Punkte gemacht! ;) Naja, Immokalee ist sowieso sone Sache - wie mir jemand erklaert hat, koennen unsere gar nicht gegen die gewinnen, weil sie immer entweder vor der Polizei wegrennen, vor ihren Drogendealern oder halt in der restlichen Zeit auf dem footballfeld sind... Sind auch nur Schwarze auf der Schule. Mir wurde auch erklaert, das die einzigen Weissen in der Band spielen - die bestand ungefaehr aus 20 Leuten ;)
Die Bands sind echt toll, unser Marching Pride ist wirklich Grund zum Stolz. Ich muss das naechste Mal wirklich mal Fotos machen und on stellen, es glitzert so schoen und alle sind gleich, Taenzer, Guards und Flagline begleiten die Band... Wirklich sehenswert!

So, jetzt warte ich darauf, dass Destiny mich anruft und wir dann irgendwas machen, wollten eigentlich an den Strand, es ist heute wunderschoen, aber es gibt ein Problemchen mit ihrer Mutter und so muessen wir mal abwarten.

Also, ich wuensche euch noch ein schoenes Restwochenende, lieber Gruss

Eure Julia

11. Oktober 2007

Hallo,
es ist schon lange her, dass ich geporstet habe, aber so viel Zeit hatte ich auch nciht. Und wirklich viel passiert ist auch nichts. Auch jetzt habe ich keine Zeit, weil ich noch in der Schule bin und gerade meinen Lunch aufopfer, aber ich wollte euch nur mal eben was erzaehlen...

Heute bin ich mit grosen hoffnungen in den Matheunterricht gekommen, denn es wurden heute schwierige(re) Aufgaben angekuendigt, etwas "brand new".


Naja, ich habe dann relativ bald herausgefunden, dass es sich um Binomische Formeln handelt... Den aufkommenden Lachanfall musste ich mit einem Hustenanfall decken und den rest des Unterrichts habe ich damit verbracht, die Notizen abzuschreiben, die mir erklaeren, wie man denn jetzt (x-5)^2 loest...

Bis bald, muss jetzt los. Nur so als kleine Lacheinlage fuer euch.

30. September 2007


Gabby (hinten rechts im roten Shirt Mrs Carroll, Mutter des tollen Steve, der alle Schulrekorde der Jungs haelt.)


Unser cooles Zelt. Hier chillen gerade Marco, Doug, Blaine und Ricky (normalerweise guckt er netter :) )


Jerred *lach* hatte aua am Arm und war etwas gequaelt ;) Guckt normalerweise auch anders.


Vorm Eislaufen am Freitag, mein 'Auto': Emmie, Lourdes und Katrina. Lourdes ist meine Leidensgenossin im Weight Training!


Coach M. macht ihr Yoga am Beckenrand... Die Frau ist genial! Selten so einen coolen Lehrer gehabt.

Coach Maissonave (kurz auch Coach M.). Die Frau ist echt der Hammer!! Sooo cool... Wollt ihr das Yoga-Foto am Beckenrand? :D )


Julie - selten einen lauteren Menschen gekannt. Nicht mal Felix. Die hoert man immer, bevor man sie sieht. Selbst wenn ich in der Schule aufm Klo sitze, weiss ich, wann/wenn sie in den restroom kommt... Oder den gleichen Flur betritt.


Sonne an unserm Pool.


Sonnenaufgang auf der Fahrt nach Fort Lauderdale am Samstagmorgen.


Nochmal.

Matt im Relay - Fly (ach nee, haette jetzt auch niemand gedacht^^)


Gabby im selben Relay - Brust (ach nee...)


Coach Barr - gerade ein bisschen gestresst ;) Er ist irgendwie soo niedlich, wie ein kleiner Knuddelbaer.


Keine Ahnung, wer da gerade fliegt - Julie vielleicht.


Asian Power - Anizza und Kim. Die sind auch soo toll!
So,
mal wieder ist Sonntag und eine Woche rum.
Gestern waren wir mit dem Schwimmteam in Fort Lauderdale auf einem meet. Man kann jetzt nicht gerade behaupten, dass wir gewonnen haetten... Was ich da gesehen habe, hat mich wirklich beeindruckt. Obwohl alles Schueler und die Teams von Schulen, fliegen die durchs Wasser wie nichts Gutes. Eine Schule hatte t-Shirts mit dem Aufdruck "Wir trainieren fuer Olympia 2008" (oder 1012? Was auch immer, kommt aufs Gleiche raus. Weiss ich nicht mehr.), was man denen auch direkt abgenommen hat. Da liefen Kanten rum! Mannmann, das hat mich echt beeindruckt. Bin so sprachlos, dass ich den Post hiermit beende. Haenge noch ein paar Fotos dran, nur so als Eindruck, und damit hat sich die Sache dann...
Liebe Gruesse!!
Julia

28. September 2007

Halli hallo,
jetzt melde ich mich auch mal wieder.
Puh, anstrengender Tag! Bin seit einer Stunde wieder vom Schwimmen zu Hause und ich muss sagen, dass ich langsam wirklich Gefallen daran finde. Heute bin ich sogar eine Bahn aufgerueckt und habe glaube ich das erste Mal das komplette Training mitgenommen! Hehe, gutes Gefuehl. Da waren erstmal 500yds einschwimmen, dann 400yds I.M. (also je 100 yds. Fly, Back, Breast und Free), dann sind wir 13 x 100yds in je 1,5 min. (okay, da brauche ich noch ein bisschen laenger, was zur Folge hatte, dass ich 2 oder 3 geskippt hab), dann 2 x 50 in 2min. , und dann 24 x 25yds. immer 2 langsam (also fuer mich schon relativ normal bis eher schnell) und eine auf speed. Und das auch noch auf Zeit, hab aber keine Ahnung mehr auf was, der Coach hat immer 'go' gebruellt. Joa... falls ich jetzt nichts vergessen hab (achja, die 25 wall push-ups am Anfang!) war das erstmal alles. Und so langsam machts wirklich Spass! Was tierisch suckt, ist, dass ich in den letzten Tagen so Schritt bei Schritt rausgefunden hab, dass nach dem Halbjahr mit Schwimmen Schluss ist. Saisonal. Damn! Mann, das war so klar -.- Also muss ich mich dann nach irgendetwas anderem umgucken. Gerade jetzt, wo ich wirklich besser werde und wirklich Spass an der Sache finde! Mist.
Hatten auch nochmal ein meet, haben wieder gegen 2 High Schools gewonnen (girls & boys!). Unser girls' record steht jetzt bei 10 - 1 ! Nett, oder?

Naja, am Samstag gehts wieder den ganzen Tag zur Sache (darf um 5:30Uhr an der Schule sein...) und morgen wahrscheinlich eislaufen. Jahaa! Tolle Sache, oder? Bin mal gespannt. So viele Leute hier haben noch nie Schnee gesehen! Das frtagen mich immer ganz viele, ob es bei uns schneit. :)

Also, jetzt gibts Abendbrot...

Bis bald!!
Eure Julia

22. September 2007

Hallo,
hier kommt die tolle Liste!

Schule in Deutschland und den USA

Zeichen: + besser - schlechter *nicht entschieden

Deutschland USA

* keine ID-Karte *ID-Karte
+7:45Uhr Schulanfang -7:15Uhr Schulanfang
+1:05Uhr / 1:55Uhr Schule aus -2 Uhr Schule aus
-kein taegliches Training von Schulteams +Training in Teams jeden Tag nach der Schule
-Schulwettkaempfe nur selten & +Wettkaempfe der Schulteams haeufig
in wenigen Sportarten
-'basics' Faecher +ausgefallenere Faecher
+hohes Niveau in allen Faechern -niedriges Niveau in vielen Faechern (ausser AP)
*keine Auswahl / Kreativitaet *'ueberfluessige' Faecher
-Tafel und Kreide, wenig Beamer und TVs +modernste Unterrichtstechnik
-nur wenige PCs +PCS in jedem Raum
-wenig Auswahl in Buecherei +grosses media center
-kein Zugang zu PCs wenn nicht fuer den +PCs und Buecher zusammen, gut geordnet und
Unterricht praktisch fuer Recherche
*Faecher 2-3x/Woche *gleiche Faecher jeden / jeden 2. Tag
*45min. Stunde *(+) 86min. Block
-Rucksack/Tasche schwer, alles immer drin +Locker
-2 kuerzere Pausen +Cookiebreak, Lunchtime
-kein 'school spirit' +Pep Rallies
-kein einziges offizielles T-Shirt +T-Shirts, Pullover, Schulartikel en masse
*keine Fahnen *Fahnen draussen und in jedem Klassenraum
+Fussball -football
+Stundenplan einfach -Stundenplan kompliziert mit odd & even etc.
-Aushaenge und Schwarzes Brett +school TV
*Lehrerzimmer *Lehrer haben eigene Raeume
+kein dress code -dress code
-Noten beim Lehrer +Noten online checken
+Benotung von Tests und Mitarbeit -Benotung aller Arbeiten und Assignments
-Gebaeude sind 'zusammengewuerfelt' +Schulgebaeude neu und einheitlich, Farbe und
Bepflanzung schoen
+Schueler sind sich mehr selbst ueberlassen-Staff und Polizei ueberall, Trillerpfeifen, Waffen...
und fuer sich selbst verantwortlich
-PZ mit Holzbaenken und Stuehlen +richtiges Auditorium
-wenig ausserunterlichtliches Angebot -Huelle und Fuelle von Clubs Angeboten
*Schule als Platz zum Lernen *Schule zum Platz als Leben und Wirken

Okay... Das reicht wohl erstmal.

Schoenes Wochenende!
Eure Julia

P.S. Am Mittwoch haben wir mal wieder ein tolles Schwimmmeet gegen 2 andere Schulen gewonnen! Die Jungs sind leider nur zweite geworden... Loser! =P

19. September 2007

Liste und anderes...

Ich hatte heute mal wieder zu viel Zeit und habe eine Liste angefertigt, weil ich immer wieder gefragt werde, wie sich meine Schule in Deutschland von der hier unterscheidet. Leider muss ich sagen, dass unsere Schule dabei irgendwie nicht so gut weggekommen ist, und ich wollte euch die Liste mal praesentieren - habe sie jetzt nur leider gerade am anderen Ende der Schule, weshalb sie spaeter kommt. Wollte das nur shconmla ankuendigen und werde es spaeter editieren.

Habe gerade mit Connie geredet, der anderen deutschen Austauschschuelerin. Das tat doch mal sehr gut und sie ist wirklich nett! Eine der wahnsinnigen Cross Country - Renner.
Naja, morgen haben wir mal wieder early release day, d.h. Schluss um 12 Uhr und kein Schwimmen.

Wisst ihr, warum ich hier zu Hause nie fernsehe?
Weil ich das den ganzen Tag in der Schule mache. Schrecklich! Ein Film nach dem andern. Schon wiedr in American History son fieser Schlachtfilm... Mann, ich hasse die DInger und wir werden gezwungen, uns einen nach dem andern reinzuziehen! -.-

16. September 2007

So, wollte nur mal eben darauf aufmerksam machen, dass ich zwei neue Links unten rechts hinzugefuegt habe, die sind weiss - meine Schule und mein Schwimmteam. Koennt ja mal bei Interesse drauf klicken - auf der Schwimmseite ist auch schon das neue Teamfoto drauf! Ich sage euch, das war wirklich nicht spassig, mittags um 2 in den Trainingsanzuegen in der brennenden Sonne zu stehen... Und das fast ne halbe Stunde, bis alles fertig war.

Wir alle zusammen untem im Haus... Ich bin da so ein bisschen perspektivisch verzerrt, weil ich mich kleiner machen wollte, also deshalb ein bisschen krumm ;) vlnr Papa Jayson, Mama Amelia, ich (ach) und meine kleinere Schwester Melissa, daneben meine aeltere Schwester Emmie.


Jo, Car Wash! Da haben die Maedels gerade mit vollem Koerpereinsatz das Dach eines Trucks geschrubbt... Und der Fahrer konnte sie nicht einmal sehen, weil er leider drin sass! =P Ohhh...



Sonnenuntergang bei uns zu Hause.



Am Strand, war in der ersten Woche, als ich hier war.
So, meine Lieben!
Und wieder ne Woche um... Ich scheine mich so langsam auf Wochenberichte einzupendeln. Reicht abr eigentlich auch, denn mittlerweile hat doch der Alltag Einzug gehalten und so koennen die Events in einem Bericht recht gut zusammengefasst werden.
Ich schwimme weiterhin fleissig jeden Tag, am Dienstag war unser letztes meet und ich habe mein erstes 100yrd backstroke gewonnen... Wow! Aber wahrscheinlich auch nur, wiel das andere Team seine ganzen Loser in das Rennen gesteckt hat. Naja, was solls, ich trainiere fleissig weiter - vielleicht komme ich dem Schulrekord ja dann auch noch ein bisschen naeher als 20 Sekunden... Das Schwimmen und das Wight Lifting jeden zweiten Tag macht sich in meinem Koerper auch so langsam bemerkbar, ich koennte den ganzen Tag nur schlafen und eigentlich tut mir so ziemlich alles weh. Fuehle mich einfach ein bisschen ausgebrannt und ohne Reserve, aber ich hoffe, dass sich das mit der Zeit legt.
Am Freitag war dann mal wieder ein Varsity Football game, und das war das erste Heimspiel. Vorher hatten wir mal wieder eine Pep Rally, in dere diesmal auch das Schwimmteam Platz fand und wir mit unseren tollen Team-Shirts zusammen reingelaufen sind und dann jeder einzeln aufgerufen und von der ganzen Schule bejubelt wurde... Da hat man echt gemerkt, wie hoch anerkannt Sport hier doch ist. Ich befinde mich in einer Umgebung, in der Leistung sowohl in der Schule als auch im Sport oder in sonstigen Bereichen durchaus noch zaehlt und nicht verhoehnt wird, und das ist ein sehr angenehmes Klima. Ganz im Gegenteil dazu stehen 'Quitter' gar nicht hoch im Kurs - es ist total uncool, aufzugeben. Im Weight Room haengen ueberall Schilder wie 'Train Hard Or Go Home', 'Champions make committments - Losers make Excuses' und ' No one outworks us - NO ONE'. Ueberall. Ganz schoen lustig. Und an der Tuer haengt mein persoenlicher Favorit: 'Make yourself better thEn you were yesterday'. Ich habe bis jetzt noch nicht herausgefunden, ob das irgendein Wortwitz ist oder einfach nur von jemandem geschrieben wurde, der leider kein Englisch kann. Naja, eine aus meinem Schwimmteam hat auch letztens erstmal gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen either und neither ist...

Um wieder zum Football zurueckzukommen - diesmal waren wir mit von der Partie, und als wir dann auch puenktlich da waren, hat es erstmal Hunde und Katzen geregnet und ein nettes Gewitterchen gegeben. Das Spiel hat dann mit mehr als einer Stunde Verspaetung angefangen, und ging so vor sich hin - wir hatten relativ viel Spass, obwohl das Spiel an sich eher schwerfaellig voranging. Aber wahnsinn ist, wie sie es schaffen, so viele Schueler darin zu involvieren! Da ist natuerlich erstmal das footballteam, aber dann sind da die Band, Taenzer, Maedels, die mit diesen Fahnen und Kegeln rumwirbeln (alles zusammen der 'Palmetto Ridge Marching Pride'), Cheerleader, Leute aus einer Militaerklasse, die fduer die Nationalhymne aufmarschieren und die US-Fkagge tragen... Wirklich ein Event, an der die ganze Schule beteiligt ist! Das war wirklich wahnsinn und man spuert den Zusammenhalt, ganz viele Lehrer kommen in ihrer Freizeit und Schueler natuerlich auch, einfach nur, um da zu sein und anzufeuern. Wir hielten dann auch bei angenehmen Temperaturen bis 12 Uhr aus, sind dann in der letzten Minute aber gegangen, weil unser ride da war. Aber unsere Schule hat in der letzten Minute noch den entscheidenen Touchdown gelandet und so 27 zu 31 gewonnen! Da war die Welt doch in Ordnung.
Am Samstag Morgen dann war der erste Car Wash mit dem Schwimmteam angesagt - ich habe drei Stunden in der sengenden Hitze gestanden und Autos gewaschen. Es war soo heiss, aber immerhin hatten wir die Schlaeuche und irgendwann waren so ziemlich alle so ziemlich nass und seifig. Ich frage mich eigentlich nur noch, warum so viele Leute hier weisse Autos offroad fahren.....
Und gestern Abend waren wir dann bei einem Freund von Emmie (meiner aelteren Gastschwester), einfach nur ein bisschen abhaengen, mit ein paar anderen Leuten... Das war richtig nett und ich habe mich verdammt wohl gefuehlt. Ich meine, wer kann schon zu einer guten Partie Dr. Mario nein sagen? Eben! Ha, ich habe den Jungs mal gezeigt, dass auch Peach mit ihrem pinken Kleid ihnen ordentlich in den Hintern treten kann. Hoehoe. Wir hatten echt Spass!
So, das wars jetzt erstmal, ich werde jetzt veruschen, ein paar Fotos fuer euch hier reinzustellen.

Ich wuensche euch noch einen schoenen Sonntag (bei mir ist es mal wieder ziemlich warm, so um die 30-35 Grad rum. Und das, obwohl September ist und eigentlich schon angenehmere Luft kommen sollte! Aber abends ist es richtig, richtig angenehm) und einen guten Start in die letzte Woche vor den Herbstferien! Wow, ich beneide euch - ich habe, glaube ich, erst Weihnachten wieder Ferien. Naja, aber ich arbeite mich ja hier sowieso nicht tot... ;)

Bis bald, liebe Gruesse, eure
Julia

9. September 2007

Hallo, ihr Lieben!
Mein Gott, und schon wieder ist eine Woche um. Ich dachte, ich haette gerade erst den letzten Eintrag geschrieben, und jetzt lese ich das, womit ich meinen Eintrag jetzt begonnen habe... Tzz, boeses Julia. Aber mir blieb wirklich wenig Zeit.
Diese Woche hatten wir zwei swim meets, einmal am Donnerstag in North Fort Myers. Wir Ladies haben gewonnen, die Jungs verloren - aber die haben sehr viele neue Schwimmer, die alle randurften. Da war nicht soo viel rauszuholen, da einige noch nicht gelernt haben beim freestyle ihre Koepfe unter Wasser zu lassen... Unterbrochen von einem Gewitter und einem Abstecher bei McDoof waren wir dann auch schon gegen halb elf zu Hause. Ich war am Freitag ziemlich muede, das sage ich euch... Und gestern, also am Samstag, waren wir in Fort Lauderdale in der Westminster Academy, da war ein relay meet, also nur Staffeln. Es waren auch sehr viel mehr teams als zwei oder drei, und sehr gute. Wir waren die einzige Schule von der west coast, und unserem Coach war von Anfang an klar, dass wir nicht zum Gewinnen da sind, sondern zum Spass haben. Den hatten wir auch, und immer, wenn eine Staffel geschwommen ist, haben fast alle anderen gecheert. Das war echt cool, und die anderen teams waren bestimmt neidisch auf unseren spirit :) Ich durfte sogar mit Staffeln schwimmen, wo nicht nur "Neue" drin waren, und ich glaube, das hat ganz gut geklappt. Hehe, bin ich toll! ;)
Wir hatten auch einen coolen Charterbus, der uns morgens um 6:30Uhr an der Schule abgeholt hat... Ehrlich, ich haette nicht gedacht, dass ich nochmal mit einem anderen Sport als Skifahren oder Volti richtig anfangen wuerde, so mit Wettkaempfen und allem Drum und Dran. Irgendiwe toll. Aber ich weiss, was ich mache, wenn ich wieder zu Hause bin - Volti! =))
In der Schule laeuft so alles vor sich hin, in TV Production steht unsere erste Aufnahme bevor, jeder musste ein Script ueber aktuelle Ereignisse vorbereiten, 2 min., um es dann vor der Kamera vorzulesen. Hatten von Montag bis Freitag Zeit, es haben ungefaehr 7 Leute gemacht - guter Schnitt. Das wird also am Montag beginnen, und ich bin nicht soo scharf darauf, mich vor der Kamera lesen zu sehen - aber naja. Wie ich gemerkt habe, gibt es auch Amerikaner, die nicht lesen koennen. Aber sonst scheint TV Production wirklich gut zu sein, ich glaube, ich werde einiges ueber Fernsehen und dessen Technik lernen. Scheint ziemlich spannend zu sein! Ich fange sogar schon an, im TV die Werbeclips aufmerksam zu verfolgen... Gruselig, oder?

Naechste Woche wird ungefaehr so wie diese, nehme ich an. Es ist wirklich unterschiedlich mit der Schule, wenn ich abends vom Schwimmen komme, mache ich ggf. noch Hausaufgaben und esse, und dann gehe ich ziemlich bald ins Bett. Das fruehe Aufstehen geht mir mittlerweile ziemlich auf den Wecker (haha, Wortwitz) und die Sonnenaufgaenge sind irgendwie auch nicht mehr so schoen... Naja.

Also, bis bald, meldet euch shcoen weiter :)
Erue Julia

P.S. Mein Coach ist ganz stolz auf mich, dass ich langsam ein bisschen Farbe bekomme! Er war echt geschockt, als er mich das erste Mal gesehen hat... Das war ziemlich witzig. Nachteil ist, dass ein haesslcihes Muster auf meinem Ruecken entsteht - von meinem Bauch gar nicht erst zu reden. Der ist schneeweiss. Wollte ein Vergleichsfoto machen, aber das kommt nicht gut raus. Muss ich wohl noch zwei, drei Wochen warten, bis ich schwarz-weiss-Modus einstellen kann...

3. September 2007

Hallo zusammen!
Und wieder ist eine Woche um - die Zeit vergeht echt schnell! Heute ist Labor Day, das heisst, wir hatten keine Schule. Uebers Wochenende haben wir einen trip gemacht, und zwar nach Ocala und Gainesville. Wir hatten eine "cabin" in einem Naturpark, was mich einiges vermuten liess - nur nicht das, was mich erwartete. Wir residierten in einem modernen, gut klimatisierten, moskitofreien kleinen Holzhaus in schoener Umgebung und verliessen unser Nest dann am Samstag - perfekt aufgeroedelt und in Gator-Fan-Montur - in Richtung Gainesville, wo die University of Florida sitzt und ich mein erstes Footballspiel sehen sollte. Leider war das Spiel auf 12:30 Uhr vorverlegt worden, also brauche ich wohl zu den klimatischen Rahmenbedingungen keine Auskunft zu geben. Die Gegner waren aus Westkentucky, was ein Grund dafuer sein koennte, dass so git wie keine Gastfans da waren - alles war orange, blau und oder weiss. Alles, Ehrlich. Erwarteter Weise haben sie auch gewonnen, ungefaehr 40 zu 3 - die armen Kentucky-Studenten. War aber immerhin mit TV-Uebertragung. Sind auch ein bisschen vorher gegangen, weil der grosse Tagesregen anstand und wir haben es gerade in time geschafft, zum Auto zurueckzukommen.
Es waren einige Freunde meiner Familie auch in diesem Park, und so haben wir abends zusammen gegessen und Spass gehabt. Am naechsten Tag waren wir dann die Umgebung erkunden (haaaa, es war heiss und ich habe fiese Tiere gesehen... Spinnen, denen wirklich nur noch das Fell fehlte) und wollten uns die Sink Hole angucken, sind dann auch brav um den Pfad gelatscht, um den GANZEN, haben leider alles ausser die Sink Hole gesehen. Uppsi.
Spaeter am Tag sind wir zu den Juniper Springs gefahren, ein Campground mit Quellen. In einer darf man Schwimmen, wurde mir als soooooo kalt angekuendigt. Als wir ankamen, hats leider erstmal gewittert, weshalb wir ungefaehr ne Stunde warten mussten, aber dann durften wir endlich rein. Das Wasser war wirklich toll, sehr erfrischend und nicht so pipiwarm. Fuer einige Leute war es zu kalt (als ich ihnen erklaert habe, dass die Bever, als ich das letzte Mal drin war, ungefaehr 10 Grad kaelter war, sind sie fast gestorben), aber ich fands einfach nur perfekt. War auch das erste Mal, seit ich Deutschland verlassen habe, dass ich keinen Chlorgeruch oder -geschmack im Gesicht verspuert habe... Yammi! Einfach nur klares, tolles, blaues Wasser =))

Am Freitag hatte unsere Schule ein footballgame, alle waren da, nur wir nicht. Schade eigentlich, denn sie haben gegen unseren groessten Konkurrenten mit 38 zu 10 gewonnen :) Wir hatten auch eine Stunde eher Schluss und sind dann zum allgemeinen Einstimmen alle ins Gym, wo Cheerleader, dance-leute, band und was-weiss-ich-nicht noch alles versammelt waren und so richtig Stimmung gemacht haben. Wow, an sowas koennte ich mich gewoehnen! =) Irgendwie irrwitzig, aber unheimlich wirkungsvoll.
Warum wird das Schwimmteam nicht so angefeuert? Tzz.

Und jetzt sind wir wieder hier, ich erwarte voll Vorfreude eine tolle neue Woche mit Weight Lifting und Gleichungen loesen (manche sogar mit Bruch, ihh). Es regnet und gewittert schon wieder, ich habe meine Sachen schon ausgepackt und erveryone's taking a nap - also nix zu tun hier. Mal sehn, denke, ich werde frueh ins Bettchen gehen, damit ich morgen auch schoen ausgeschlafen bin!

Tut mir Leid, wenn der Bericht ein bisschen langweilig ist, ich hatte einfach heute nicht so eine Krativphase. Sorry, naechstes Mal wieder.


Uebrigens freue ich mich sehr ueber die regelmaessigen eMails, die mir einige von euch schreiben! Es scheint, dass die Kirmes so war wie jedes Jahr (warum auch nicht) und es euch allen gut geht. Ich wiederhole mich nochmals, dass ich mich, auch wenn ich nicht allen antworte oder nur sehr kurz, ueber jede Mail freue!! Ich habe einfach nicht soo viel Zeit, um alle so ausfuehrlich zu beantworten. Deshalb schreibe ich auch das hier ;)

Lieber Gruss, eure
Julia

P.S. Aus der Buecherei habe ich mir "Pride and Prejudice" ausgeliehen. Ich liebe mein kleines dictionary. Nach ungefaehr 10 Stunden lesen bin ich schon auf Seite 167. Das Englisch ist zum Kotzen (sorry) und ich lese jeden Satz 2-3 Mal... Aber was nicht toetet, haertet ab. Ich muss ja in der Schule nicht denken, da kann ich mich ja anders mal ein bisschen herausfordern. Bis dann!

25. August 2007

Kurzer Zwischenpost:

ES REGNET!!!! Nein, es schuettet. Geil! Ich fuehle mich hier sowas von zu Hause!
Hallo, ihr Lieben!
Ws tut mir ja wirklich Leid, dass ich so lange nichts geschrieben habe, aber ich hatte wirklich keine Zeit. Die erste Woche Schule habe ich hinter mir. Ich glaube, das wird ein entspanntes Halbjahr. Vielleicht wirds auch stressig, keine Ahnung. Aber wahrscheinlich ganz okay.
Ich bin jetzt auch im Schwimmteam. Und ich muss sagen, ich glaube sooo schlecht habe ich mich gar nicht geschlagen. Ich glaube, ich darf sogar bald bei den meets mitschwimmen. Erstmal konzentriere ich mich auf Brustschwimmen, das machen naemlich nur zwei oder drei Maedchen im Team und ich bin wohl auch gar nicht so schlecht. Hab nur mal eben in zwei Stunden das Schwimmen neu erlernt, weil die das voellig anders praktizieren als ich es gelernt hab. Da hat man auch mal wieder meine manchmaligen Anfaelle von Koordinationsschwierigkeiten gemerkt... Und gestern war dann einfach nur Schwimmen angesagt. Haha, man denkt jetzt, son bisschen rumplantschen... Nein. Das ging richtig zur Sache. Keine Pause. Krasse Sache. Und das noch Krassere, ich bin sogar einigermassen hinterhergekommen. Von den 2500 yards (2286m) bin ich ungefaehr 2000 m geschwommen. Ich finde dafuer, dass ich das ungefaehr 4 Jahre nicht mehr gemacht habe, gar nicht so schlecht... Nur am Ende bei den "1 in 60", das heisst einmal hin und zurueck in sechzig Sekunden und dann zur gleichen Zeit, zu der man losgeschwommen ist, wieder anfangen, also am besten braucht man weniger als 60 Sekunden, damit man einmal atmen kann. Davor waren stretching, Situps und Liegestuetze dran... Ich kann euch sagen, das wird was. Vielleicht bin ich sogar sportlich, wenn ich zurueckkomme. Man schaue sich die Atsralkoerper der andern Maedchen an... Frustrierend. Auf jeden Fall bin ich braun, wenn ich wiederkomme. Glaubt mir das. Mit nem schoenen Muster vom Badeanzug aufm Ruecken, einem weissen Bauch und einem haesslichen Abdruck im Gesicht von der Schwimmbrille (haha, die Dinger heissen hier gargles)und Badekappe... Jaja, man wird hier gezwungen, ne Badekappe zu tragen. Ich haette nie gedacht, dass ich das mal tun werde. Ist ne geile gruene mit silbernem PR (palmetto Ridge) drauf. Sehr huebsch. Hab jetzt auch ne coole gruene Tasche (hier ist alles entweder gruen, schwarz, weiss oder silber) wo weiss PR und Swimming/Diving draufsteht. Und Flippers. Und nen Trainingsanzug von adIdas. Man, bin ich geil. AdIIdas. So sprechen die das aus. Wusste erstmal gar nicht, was die meinen. Und die wussten gar nicht, dass das aus Deutschland kommt.
Die Leutchen sind aber echt nett, ich glaube, das koennte was werden. Wenn nur diese kack Sprachblockade nicht waere. Ja, ihr hoert richtig. Zur Zeit faellt mir das Englischreden echt schwer. Und mich nervt, dass ich nicht mit denen reden kann, wie ich weill, und die ganzen Lieder, die die im Bus die ganze Zeit groelen, nicht kenne. Mann. Ich will doch Freunde finden und Spass haben. Das ist unfair. Wenn ich mit denen Deutsch sprechen koennte, waere ich bestimmt schon ziemlich dicke mit denen.

Naja. Heute feiert Jayson seinen 50. Geburtstag (obwohl der erst Montag oder so ist), und ganz viele Menschen kommen. Und schlafen hier. Es kommen wohl auch ganz fiese kleine Kinder, ganz unerzogen. Juchu. Ihr wisst, wie ich mich freue.

Uebrigens, Mutter, ich muss dir mal den WInd aus den Segeln nehmen. Ich stehe in der Woche um 5:30 Uhr auf, und so langsman finde ich sogar Gefallen daran. Es ist namelich noch dunkel, und wenn wir dann um halb sieben zur Schule fahren, faengt der Sonnenaufgang an. Ich habe noch nie in meinem Leben schoenere Wolken und schoeneres Licht gesehen als hier. Die Wolken verziehen sich, der Himmel ist nicht, wie zu Hause, schmuddelgrau (HAEHAE =P ) sondern in ein goldenes Licht getaucht, die Palmen werden zart angeleuchtet und es ist um die 25-28 Grad. In der Schule (eine halbe Stunde vor Schulbeginn sind schon voll viele Schueler da!) ist dann der Rest des Sonnenaufgang zu beobachten, alles wird hell und in das angenehme Sonnenlicht des Vormittags getaucht. Und wenn man dann um 7:15 Uhr inis Gebaude geht, ist man froh, nicht noch eine halbe Stunde laenger draussen sein zu muessen, weil die Sonne dann am stahlblauen Himmel steht und runterbrennt. Also keine Sorge, dass sich dieses Verhalten auf zu Hause ausweitet.
Uebrigens habe ich gestern mein erstes Mathequiz geschrieben, die Bonusaufgabe war es, eine Gleichung zu loesen, die keine Loesung (also den hier { } ) hatte. Ich glaube, die habe ich sogar richtig. Koennte sein, dass ich 100% habe. Wenn das wirklich so ist, dann sagt das wohl alles ueber die Schwierigkeit des Matheunterrichtes aus.

Und jetzt noch was: An VIOLA, falls du das liest: Bitte, bitte schick mir mal ne eMail, denn ich habe deine Adresse irgendwie nicht und ich will dir doch UNBEDINGT mal schreiben!! Ich habe deinen Kommi nicht beroffentlicht, weil mir das doch etwas zu persoenlich war, sorry ;) Also, meine Addy hast du ja, falls nciht, hier ist sie nochmal: Jul.Nei1@web.de . Bitte, bitte.

Und ihr andern, bitte nicht boese sein, dass ich euch nciht geschrieben habe, aber ich habe wirklich sehr wenig Zeit! Komme gegen 6 aus der Schule und muss dann hier auch noch was machen... Und bin echt kaputt. Aber ich freue mich trotzdem ueber jede Mail, die ich bekomme, ich lese alle, muss nur mal Zeit zum Antworten finden. Tut mir Leid!

Und jetzt machts alle mal gut, ihr Lieben!
Liebe Gruesse aus dem Land der goldenen Sonne und den unwirklichen Wolken
Eure Julia

21. August 2007

Huhuu!
Soo, die ersten beiden Tage Schule habe ich jetzt hinter mir. Eigentlich ging es ganz gut, allerdings erweist es sich als nicht unschwierig, nette Kontakte zu finden, da man zum Unterricht hinrennt, sich irgendwo wahllos hinschmeisst und vor sich hin pennt. Danach gehts dann auf zum naechsten Block und das soziale Beduerfnis bleibt auf der Strecke. Keine Ahnung, wo die alle ihre Freunde herhaben. Bestimmt aus der Middle School.
Heute habe ich auch meinen Locker "bezogen". War ziemlich peinlich, weil ich das mit dem Schloss ueberhaupt nicht kapiert hab. Musste dann erstmal eine Lehrerin fragen, die gerade des Weges kam. Die war aber sehr nett und habt mir das Prinzip dargelegt. Da haette ich wirklich warten koennen, bis ich schwarz werde, ehe ich da drauf gekommen waere. Wer sich so ein Schloss ausdenkt hat entweder zu viel Zeit oder zu viel Gehirn. Leider habe ich beides nicht, weshalb das leicht problematisch werden koennte.
Meine meisten Lehrer sind ganz okay soweit. Meine Mathelehrerin wird bestimmt keinen Spass verstehen, sie ist so eine ganz Harte und hat jetzt schon keinen Bock mehr, uns zu unterrichten, weil sie sich die Noten der Schueler angesehen hat und feststellen musste, dass sie leider keine Ahnung von Mathe haben. Und keine Lust, etwas zu lernen, sowieso.
Meine Hausaufgaben heute bestanden darin, ungefaehr 25 Aufgaben zu bearbeiten, die aus diesen grauen Kaestchen und den Groesser-und Kleinerzeichen ( <>) sowie = bestehen. Mein Bruder hat mich ausgelacht, weil meine Mutter und er mich gerade da angerufen haben. Ich meine, warum? Was ist daran schon verkehrt? 7<9>9? Who knows? Naja, wie ich shcon gehoert hatte - die Hausaufgaben sind meistens viel, aber nciht schwierig. Fuer heute zumindest kann ich das bestaetigen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es noch haerter wird. Habe allerdings nur ein Semester Mathe... Ohgottohgott, das wird was, wenn ich wieder in Deutschland bin.
Ueberhaupt Unterricht... Die meisten Schueler hier scheinen von Aufmerksamkeit noch nie was gehoert zu haben. Jeder (!) Lehrer sagt extra, dass man bitte in seinen (natuerlich nur in seinen) Stunden NICHT schlafen soll, und auch bitte das Rumlaufen in der Klasse waehrend des Unterrichts unterbleibt. Ehm, ja. Wenn der sowas sagt, kommt man doch nur auf solche Ideen! Mein Gott, was ist aus unserer Welt geworden. Frueher war alles besser. Da haette niemand im Unterricht geschlafen.

Ueberhaupt entdecke ich immer mehr Verschiedenheiten. Ihr glaubt gar nicht, fuer was die hier Leute angestellt haben. Beliebteste Arbeitsbeschaffungsmassnahmenort scheinen hier Supermaerkte zu sein.
Die haben Leute, die den ganzen Tag die Einkaeufe am Ende der Kasse in Tueten packen, damit der Kunde nur den Wagen festzuhalten braucht. Die haben Leute, die die Enkaufswagen, die der Kunde hierzulande in der eigens dafuer gefertigten Luecke vor der Parktasche seines Autos (ja, das ist schwierig zu erklaeren) stehen laesst, damit man ja nicht ueber den Parkplatz laufen muss (igitt!), zusammensammelt. Dann haben die Leute, die die zusammengesammelten Einkaufswagen wieder in die Reihe schieben. Ohne Witz, das machen nicht die selben Leute.
Dann haben die Leute, die Waren einraeumen. Okay, das machen die bei uns auch, allerdings ist das hier nicht so, dass drei Leute mal eben eine ganze Palette im Supermarkt verteilen, sondern dass ungefaehr 15 Leute mit halbvollen Einkaufswagen, gefuellt mit verschiedensten Waren, durch die Gegend fahren und das einraumen. Immer hin und her, hin und her. Und das bestimmt nicht fuer Hoechstlohn.
Ich glaube, ich werde Bundeskanzler. Dann beschaffe ich allen Leuten einen Arbeitsplatz und alle sind gluecklich. Ich weiss ja jetzt, wie es funktioniert. Gepriesen sei der Schueleraustausch.

19. August 2007

Soo,
jetzt sind wir wieder aus Miami zurueck. Das Erstaunliche ist, ich lebe noch. Das weniger Erstaunliche ist, ich bin muede und ueberfordert. Ich habe Amelias ganze Familie getroffen (zumindestens den allergroessten Teil) und ich konnte leider ihre ganzen Bruder nicht auseinanderhalten, weil die alle gleich aussahen. Peinlich. Ich hab mich dann einfach darin geuebt, mit Leuten zu sprechen, deren Namen ich nicht kannte oder, schlimmer noch, mit ihnen zu tanzen... Womit wir schon beim Wesentlichen sind. Ja, ich habe einen Crashkurs in Salsa bekommen und nein, ich kann es immer noch nicht... Ich habe denen vorher gesagt, dass ich zwei linke Fuesse habe, aber man wollte mir nicht glauben. However, zu den heissen kubanischen Rythmen (*hrrr*) haben alle getanzt, alle waren froh und alle hatten Spass... Und da konnte ich mich natuerlich nicht lumpen lassen und habe mich noetigen lassen. Und ich glaube, soo schlecht war ich gar nicht, hat am Ende sogar Spass gemacht =) Dann hat mich ein alter Freund der Familie noch zum Tanzen gezwungen und ich habe mich mehr als einmal fast hingelegt. War aber wirklich witzig.

Jack the dog hat jetzt auch seine komische mega-Bandage ab, er hat total am Rad gedreht und spinnt einfach nur. Er hat jetzt sone kleinere, duennere drum, mit der kann er wieder gescheit laufen und jagt uns alle durch die Gegend. Wir muessen ihn staendig daran hindern, sie ein zweites Mal voellig zu zerfleddern, was mittlerweile mit einem Blick gelingt, seitdem wir ihm dieses komische Kranzding fuer 10 min. umgelegt haben, mit der er nicht richtig sehen kann... Das arme Tierchen hat uns echt Leid getan.

Naja, jetzt heisst es, alles fuer morgen fertig zu machen, wenn die Schule beginnt... Aaaaaahh!!

Bis bald, Julia

P.S. Achja, wenn ihr euch wundert, warum ich nicht ins ICQ komme - darf es nicht runterladen =/ versuche da noch, eine andere Moeglichkeit zu finden.

Und kann es sein, dass meine eMails nicht ankommen?? Denn irgendwie schreibt mir niemand, der mir shcon einmal geschrieben hat, zurueck... Hmmz. Es waere gut, wenn ihr mir mal Bescheid geben koenntet, ob das klappt!

17. August 2007

Huhu!
Soo, ich hoffe, es geht euch allen gut! Mir gehts auf jeden Fall richtig gut.
Heute habe ich in der Schule meine Faecher belegt und auch direkt nen Stundenplan bekommen. Mit American History, TV Production, mediadesign (also irgendwie so ein Computerkurs fuer Anfaenger (wichtig!)) und Weight Lifting (plus ein paar andere) duerfte vor allem das erste Halbjahr doch eher entspannt werden. Meine Schule sieht echt bombig aus, vom Innenhof aus koennte man auch denken, man staende in einer Hotelanlage. Das Gebaude umgibt den Hof sandsteinfarben mit sanftgruen eingefassten Fenstern und weissen Gelaender schmiegen sich an die Galerien (=zweiter Stock), die ueber Freitreppen zu erreichen sind. Im Hof selbst erheben sich stolze Palmen in mit Rundsteinen eingefassten Hochbeeten.

Ich weiss, meine Schilderungen sind atemberaubend, aber ihr wollte ein Foto. Kommt noch, ich versprechs. Auch wenn es wahrscheinlich nicht so zur Geltung kommt. DIe Anlagen sind viel weitlaufiger als bei uns.

Heute waren wir auch shoppen (gehen gleich wieder), das bringt echt Spass. Die haben hier so eine Outlet-Store-Stadt, wo ganz viele Laeden halt ihre outletstores haben (ach nee^^). Ich war ganz aufgeregt, als ich das erste Mal mit meiner Kreditkarte bezahlt hab! Hat aber zum Glueck geklappt. Das waere sonst echt peinlich gewesen.

Habe heute auch ein Handy gekauft, das gabs im Wal Mart fuer knapp 20$. Ohne Vertrag, mit PrePaid Karte. Tolles Teil.
Und ja, es hat tatsaechlich Farbdisplay und ist klappbar. Ich konnte es kaum glauben. I love the American Way of Life! :D

Ich werde in meiner Schule wahrscheinlich auch dem Schwimmteam beitreten. Bestimmt nur so lange, bis die rausfinden, dass ich gar nicht richtig schwimmen kann udn wie eine Bleiente im Wasser haenge. Naja, ist ja auch nciht peinlich oder so. Was solls!

Ich muss jetzt Schluss machen, weil wir weiter shoppen fahren. In die naechste Mall. Geil!

Also, ihr zu Hause, machts gut und lasst mal was von euch hoeren!!
Eure Julia

14. August 2007

Huhuu!
Soo, jetzt ist es soweit, der erste Post, der aus dem Ami-Land kommt. Ich bin hier gut angekommen, wenn auch nach sehr langer Reise. Wegen verschiedener dummer Umstaende bin ich 15 STunden spaeter als geplant angekommen, aber besser spaet als nie, woll.
Es ist bis jetyt einfach toll, ich verstehe mich super mit der ganzen Familie und fuehle mich richtig wohl. Von ANfang an hatte ich irgendwie das Gefuehl, zur Familie dazuzugehoeren.
Ich habe ein eigenes Zimmer, ist zwar nicht sehr gross, aber dafuer schoen eingerichtet. Und ich habe ein eigenes Bad! Das ist echt nett =)
Jack ist auch ganz niedlich, wir waren heute mit ihm in der Tierklinik, weil er den Verband an seinem Vorderbein erneuern lassen musste. Irgendwie war das ganze Teil irre.

Am Strand waren wir auch schon, morgen werde ich mit Melissa nach Marco Island fahren. Das Wasser ist echt warm, und die fandens auch noch kuehl?! Naja, ich glaube, ich kann da als erprobter Nordsee-und Atlantikbader nicht so richtig mitfuehlen =D

War heute schon das zweite Mal (!^^) aufm Laufband, habe zusammen mit Missy exercizes gemacht. Als ich angekommen bin, habe ich mich gefragt, wieso die ein Laufband haben und nicht einfach draussen, bei dem schoenen Wetter und den schoenen Palmen, joggen gehen. Nach einem Tag wusste ich es. Unmoeglich! Man stirbt. Ich glaube, ich warte damit bis November oder Dezember. Bis dahin bin ich dann voll fit und laufbanderprobt. Immerhin ist man in der Zeit mit dem ungefaehr einszwanzig hohen Fernseher beschaeftigt. Wahnsinn, langsam fange ich sogar an, Filme zu verstehen! Das gibt Hoffnung.

Ich glaube, das reicht erstmal fuers Erste... Meldet euch doch mal :)
Julia

P.S. War auch shocn auf meiner ersten Party. Die ist in eine Poolpartz mit anschliessendem Cakefight ausgeufert. Habe mich aus beidem bescheiden rausgehalten (mit ein paar anderen), weil ich nicht mein schoenes Top ruinieren wollte. Dabe haette ich fuer einen Sprung in den Pool meine rechte Hand gegeben! Ehrlich, hier ist es noch um 10 p.m. noch sooo heiss... Das koennt ihr euch wirklich nicht vorstellen. Wie im Tropenhaus, genau so! Naja, aber ich glaube, ich beginne mich zu akklimatisieren. Mal sehen, wie weit man das treiben kann.

Naechsten Mittwoch haben wir hier eine Party, am Donnerstag werde ich meine Kurse waehlen (Angst!) und am Wochenende fahren wir nach Miami. Bin sehr gespannt!
Bis bald!

7. August 2007

Bald gehts los!

Huhu!
Soo, jetzt ist Dienstag und am Freitag bin ich weg. Montag hatte ich das letzte Mal Volti, das war echt irgendwie traurig, aber ich komme ja wieder... Und bin fest entschlossen, in der Zeit ganz viel Sport zu machen, damit ich dann auch wieder einsteigen kann!

Ich bin jetzt natürlich mit packen beschäftigt, nachdem ich gaaanz viele Süßigkeiten (Gummibärchen, Schokolade...) gekauft hab, kann ich das Zeug irgendwie nicht mehr sehen. Meine Mutter ist kurz davor, die Krise zu kriegen, weil ich ihrer Meinung nach vieel zu langsam packe und immer irgendwelches unnützes Zeug zwischendurch mache. Ich verstehe sie irgendwie nicht. SIE bleibt doch hier?! Naja, wahrscheinlich ist es der passive Stress (falls es sowas geben sollte), den sie nicht unterdrücken kann.
Deshalb mache ich jetzt schnell weiter, bevor sie es merkt... ;)

Übrigens verstärkt sich meine Vorfreude bei diesem Sauwetter noch! =P

Liebe Grüße, Julia

13. Juni 2007

Erster Post

Hallo,
das ist jetzt nur mal der erste Eintrag, damit es hier nicht so leer ist. Richtig losgehen wird es so am 11. August, wenn ich drüben bin.

Ihr könnt euch gerne die alten Posts durchlesen, die findet ihr rechts verlinkt. Die habe ich in der Zeit des Wartens geschrieben - manchmal etwas lang, aber hey. Vielleicht interessierts ja irgendwen...
Bis bald, Julia